Slider

Hämorrhoidenverödungen in Langenhagen

Geschwollene und tiefer getretene Hämorrhoiden lassen sich durch die Hämorrhoidenverödung (Sklerosierung) auf unkomplizierte und schmerzlose Weise behandeln. Üblicherweise wird das Verfahren bei Hämorrhoiden 1. Grades angewendet, wodurch eine Gummibandligatur für Hämorrhoiden 2. Grades oder gar das spätere operative Entfernen oftmals vermieden werden kann. Bevor die Hämorrhoiden verödet werden, muss genau geklärt sein, ob die vorliegenden Beschwerden tatsächlich von den ringförmigen Gefäßpolstern unter der Enddarmschleimhaut herrühren.

Beschwerden und Blutungen im Afterbereich können viele Gründe haben. Insbesondere bei Patienten ab dem 50. Lebensjahr müssen wir zunächst herausfinden, ob nicht etwa Darmpolypen oder Darmtumore für die Beschwerden verantwortlich sind. Nach einer genauen Diagnose führen wir Hämorrhoidenverödungen in Langenhagen mit sehr hoher Erfolgsquote durch.

Hämorrhoidenverödung im Überblick

  • Behandlung üblicherweise bei Hämorrhoiden 1. Grades
  • Die Verödung wird durch eine Spritze ausgelöst
  • Unkomplizierte Behandlung mit hoher Erfolgsquote

Was passiert bei der Sklerosierung?

Über ein Proktoskop wird eine Spritze in die erforderliche Position gebracht, um ein Mittel zur Verödung einzuspritzen. Im Wesentlichen gibt es zwei Verfahren, die sich in der Wahl der Einspritzstelle und des verwendeten Sklerosierungsmittels unterscheiden. Das Resultat ist, dass eine lokale Entzündung hervorgerufen wird, die die Durchblutung verringert und schließlich zu einem Abschwellen der Gefäße führt.

Hämorrhoidale Beschwerden: Vereinbaren Sie einen Termin

Sobald Sie erste Anzeichen für durch Hämorrhoiden ausgelöste Beschwerden verspüren, sollten Sie sich gründlich untersuchen lassen. Im Anfangsstadium der Krankheit lässt sich diese häufig noch durch Salben, Medikamente und angepasste Lebensweise heilen. Erst wenn diese Maßnahmen nicht mehr greifen, behandeln wir Sie mit Hämorrhoidenverödungen. In Langenhagen haben wir viel Erfahrung mit der Beurteilung der richtigen Vorgehensweise. Melden Sie sich – wir helfen Ihnen gerne.

Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in unserer "Cookie-Richtlinie". Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden. Datenschutz Impressum Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen